« Kategorie: Blog
05.11.2015 von FB für DeutschlandSchweizÖsterreich

SlowUp Programm lockt mehr Freizeitsportler als 2014

Blog: SlowUp ist ein seit 2000 angebotenes Bewegungsprogramm in der Schweiz, bei dem Autostrassen zeitweise für Fussgänger, Velofahrer und Inlineskate...

SlowUp ist ein seit 2000 angebotenes Bewegungsprogramm in der Schweiz, bei dem Autostrassen zeitweise für Fussgänger, Velofahrer und Inlineskater freigegeben werden. Im Jahr 2015 konnte das Programm nicht zuletzt dank des guten Wetters im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr Menschen aktivieren. Während 2014 insgesamt 405.000 ??wetterfeste Freizeitsportler?? einen der 19 slowUp-Tage besucht haben, was durchschnittlich rund 21.300 TeilnehmerInnen pro slowUp ergab, waren es 2015 bei 18 slowUp-Erlebnistagen 455.000 Menschen und damit rund 25.000 Personen pro Event.
SlowUp gibt es seit dem Jahr 2000
Für einen slowUp-Erlebnistag werden jeweils rund 30 Kilometer Strasse einen Tag lang für den Autoverkehr gesperrt. Auf diesen slowUp-Strecken sind dann Velofahrer, Fussgänger und Inlineskater unterwegs, wobei deren Teilnahme am Event gratis ist. Entlang der Strecke findet ein attraktives Rahmenprogramm statt. So gab es beispielsweise beim slowUp in Zuchwil im Kanton Solothurn Band-Auftritte und ein Live-Kampfsport-Intervall-Ausdauertraining.

SlowUps gibt es seit dem Jahr 2000. Der erste slowUp fand damals als Vorevent der 2002 realisierten Schweizer Landesausstellung Expo.02 statt. Das Kunstwort ??slowUp?? setzt sich übrigens aus Teilen der englischen Wörter ??slow down?? und ??pleasure up?? zusammen. Das mit slowUp verbundene Konzept scheint vielen zu gefallen. ??Jahr für Jahr stiegen die Zahl der Events und die Zahl der Teilnehmenden. Aus der Idee ist in kurzer Zeit ein nationaler Event geworden, einer der grössten, was die Zahl der aktiv Teilnehmenden betrifft??, heisst es auf der SlowUp.ch Website.

Mit den Events der mittlerweile abgeschlossenen Saison 2015 sind es nun insgesamt 185 slowUp-Tage seit 2000. In diesem Jahr spielte auch das Wetter ausgesprochen gut mit. Mit einer einzigen Ausnahme fanden die 18 slowUp-Erlebnistage in der 16. Saison bei schönem Wetter statt. Erfreulich war auch: 2015 war ein Viertel der TeilnehmerInnen an den slowUps unter 16 Jahre alt.
SlowAppetit ergänzt slowUp
Erstmals wurden die slowUps durch das Angebot von ausgewogenen ??slowAppetit??-Gerichten aus regional-saisonalen Produkten ergänzt. ??Sieben slowUp-Veranstalter kreierten insgesamt 24 spezielle slowUp-Gerichte und warben entlang der Strecke mit dem neuen Gabel-Logo ??slowAppetit????, heisst es in der Pressemitteilung zum Abschluss der slowUp Saison, die gleich auch einige Beispiele für die angebotenen kulinarischen Genüsse liefert: Minestrone (Ticino), Saucisse d??Ajoie mit Kartoffel- und grünem Salat (Jura), Papet Vaudois oder Ziegenkäse-Toast mit Auberginen-Kaviar (Vallée de Joux) sind einige davon.

Träger der slowUp Events sind SchweizMobil, Gesundheitsförderung Schweiz und Schweiz Tourismus. Die nationalen Hauptsponsoren Migros, SportXX und Rivella sind schon eine ganze Weile dabei. Nationale Sponsoren, die sich bei der Hälfte der slowUp-Veranstaltungen engagieren, sind seit Jahren der TCS und die Suva sowie seit 2015 neu auch Swissmilk. Viele regionale Institutionen, Unternehmen und Vereine ergänzen die Arbeit dieser Sponsoren vor Ort.
Bewegung braucht Regelmässigkeit
Alleine während Events wie den slowUp-Veranstaltungen sportlich tätig zu werden, reicht natürlich nicht, um sich fit zu halten. Dazu gehört ein regelmässiges Training, das dann durch Event-Teilnahmen ergänzt werden kann. Je nach Zusatzversicherung, die ein Versicherter bei einer Krankenkasse abgeschlossen hat, beteiligt sich der Versicherer an den Kosten für Fitnesstrainings und der Mitgliedschaft in Sportvereinen.

Tags: Blog, Weblog, AllesKostenlos.ch

Bewerte bitte dieses Angebot: (Ø 0 bei 0 Bewertungen)

Aufgenommen am: 05.11.2015
Aufrufe dieser Seite: 135

Teile dieses Angebot über: x
Abonniere den AllesKostenlos.ch-Newsletter...
...und verpasse keine Angebote mehr, welche Dir auch echten Mehrwert bieten!
  

Kommentare:

Kategorien


Die besten gratis Angebote aus dem World Wide Web ... ... gibt es auf AllesKostenlos.ch !!! Damit Du keine mehr verpasst,
abonniere jetzt unseren
Newsletter! Jetzt abonnieren
Nein, danke!
... oder folge AllesKostenlos.ch auf Facebook:
Folge AllesKostenlos.ch: x